Blick in die Ausstellungsräume  Foto/ Heimatverein Hochmoor e. V.

Blick in die Ausstellungsräume Foto/ Heimatverein Hochmoor e. V.

Digitales Museum im D-(T)orfmuseum Hochmoor

01.07.2022 Astrid Weber

Hochmoor verfügt mit dem (D)Torfmuseum über ein Museum in einer ehemaligen Dorfschule. Besucherinnen und Besucher können hier Schritt für Schritt die Umwandlung einer Naturlandschaft in eine Kulturlandschaft nachvollziehen. Ausgehend von dem in Jahrtausenden gewachsenen mächtigen Moorprofil wird die Moorlandschaft mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt vorgestellt.

Blick in die Ausstellungsräume Foto/ Heimatverein Riesenbeck e. V.

Blick in die Ausstellungsräume Foto/ Heimatverein Riesenbeck e. V.

Digitaler Museumsführer im Landmaschinen-Museum

01.07.2022 Astrid Weber

Ende 2013 überlegten die Mitglieder des Fachbereichs Museumswesen im Heimatverein Riesenbeck e. V., wie das Landmaschinen-Museum Riesenbeck zukünftig aussehen soll. Mit großer Unterstützung der Film- und Fotogruppe des Vereins erfolgte dann die Inventarisierung der Museumsgegenstände.

Die Drahtrolle „Am Hurk“ ist ein baudenkmal in Evingsen. Die Drahtzieherei beherbergt heute unter anderem ein Rollfass,  eine Ahlenschleifbank und einen Feindrahtzug.  Foto/ Dr. G. Schmitz /Wikimedia Commons/Drahtrolle „Am Hurk“ – 2013 – 00444/CC BYSA 4.0

Die Drahtrolle „Am Hurk“ ist ein baudenkmal in Evingsen. Die Drahtzieherei beherbergt heute unter anderem ein Rollfass, eine Ahlenschleifbank und einen Feindrahtzug. Foto/ Dr. G. Schmitz /Wikimedia Commons/Drahtrolle „Am Hurk“ – 2013 – 00444/CC BYSA 4.0

Industriegeschichte digital vermittelt

01.07.2022 Astrid Weber

Als Drahtzug (auch als Drahtzieherei, Drahtrolle et cetera) wurden bis etwa 1900 kleine Eisenwerke bezeichnet, die sich auf das Drahtziehen, also das Herstellen von Metalldraht, spezialisiert hatten.
Altena ist bekannt als Zentrum der Drahtherstellung. Mit dem Wasser aus der Springer Quelle betrieb man in Evingsen zwölf kaskadenförmig angeordnete „Drahtrollen“.

Vorschau der geplanten Augmented Reality-Stadtführung in Freudenberg Grafik/ Bildschirmausschnitt Projekt-Trailer auf www.youtube.com/watch?v=VYbckQdjGWY (abgerufen am: 30. Mai 2022)

Vorschau der geplanten Augmented Reality-Stadtführung in Freudenberg Grafik/ Bildschirmausschnitt Projekt-Trailer auf www.youtube.com/watch?v=VYbckQdjGWY (abgerufen am: 30. Mai 2022)

Digitale Stadtgeschichte(n) – Unsere Heimatgeschichte live erleben

01.06.2022 Astrid Weber

In Freudenberg arbeiten ehrenamtlich tätige Amateur-Theatergruppen und Schulen gemeinsam an einer virtuellen Stadtführung. Durch den Einsatz von „Augmented Reality" möchte die Stadt ihre eigene Geschichte auf innovative Art erfahrbar machen. In naher Zukunft sollen Gäste die beliebte Freudenberger Altstadt ganz neu entdecken können. Möglich macht es das Projekt „Digitale Stadtgeschichte(n)“ …

Die unterschiedlichen Autorinnen und Autoren (hier Amalia-Rebecca Pascu) zeigen auf der Projektwebseite die kulturelle Vielfalt in Südwestfalen. Grafik/ Bildschirmausschnitt der Webseite geschichten-aus-suedwestfalen.de/meine-geschichte/rebecca-erzaehlt/

Die unterschiedlichen Autorinnen und Autoren (hier Amalia-Rebecca Pascu) zeigen auf der Projektwebseite die kulturelle Vielfalt in Südwestfalen. Grafik/ Bildschirmausschnitt der Webseite geschichten-aus-suedwestfalen.de/meine-geschichte/rebecca-erzaehlt/

Geschichten aus Südwestfalen – Geschichten aus der Welt

01.06.2022 Astrid Weber

Das Projekt „Erzähle Deine Geschichte“ steht für die Vielfalt der Region Südwestfalen. Hier erzählen und zeigen Menschen, die der Region zugewandert sind, ihre Geschichte digital. Zentraler Ansatz dabei ist, dass die Menschen ihre Erfahrungen selbst darstellen. Sie präsentieren aus ihrer Perspektive die wichtigsten Aspekte ihres Ankommens in der neuen Heimat. …

Ausschnitt der Programmbroschüre „Die Weltretter Eventprogramm 2022“ Seite 13—14 Grafik/ Dominik Brune/Volkshochschule Hagen (VHS)

Ausschnitt der Programmbroschüre „Die Weltretter Eventprogramm 2022“ Seite 13—14 Grafik/ Dominik Brune/Volkshochschule Hagen (VHS)

Veranstaltungsreihe mit Bezug zu den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen

01.06.2022 Astrid Weber

Die VHS, das AllerWeltHaus und der Hagener Heimatbund e. V. haben zusammen mit vielen weiteren Kooperationspartnern die Veranstaltungsreihe „Die Weltretter – 17 Ziele für ein besseres Morgen“ ins Leben gerufen, um die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele in Hagen bekannter zu machen. Partner sind unter anderem das Bildungszentrum Marienhof, GeoTouring, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler …