Fensterbild der ehemaligen Hussel-Zentrale gerettet

13.08.2021

Der Hagener Heimatbund e. V. hat schon in 2020 ein für die Hagener Geschichte bedeutendes Glastriptychon aus den 1950er-Jahren gerettet.
Das Fenster war bislang in der früheren Hussel-Hauptverwaltung zu sehen und hat postkoloniale Inhalte. Der Süßwarenfachhändler Hussel ist ein Hagener Traditionsunternehmen, das 1949 gegründet wurde.

Kategorien: Denkmalpflege und Baukultur · Geschichtsvermittlung · Kunst und Kultur

Grünes Klassenzimmer im Rosengarten – Rückzugsort in Corona-Zeiten

02.06.2021

Der Rosengarten des Heimatvereins Seppenrade e. V. entstand vor 50 Jahren auf Initiative des Dorfes auf einer ehemaligen Müllkippe. In dem Garten sind zurzeit etwa 600 Rosensorten und 24.000 Rosenpflanzen gepflanzt. Inzwischen ist er ein überregional bekannter Ort, in den sowohl Menschen aus Seppenrade als auch Gäste gerne kommen.

Kategorien: Außerschulischer Lernort · Dorfentwicklung · Kinder und Jugendliche · Natur, Umwelt und Klimaschutz · Kunst und Kultur

Blick über die Landesgrenzen: OTTO – der Kulturbus in Märkisch-Oderland

19.05.2021

Initiator Fabian Brauns rief im Bundesland Brandenburg einen umfunktionierten Reisebus, ausgestattet mit Küchenzeile, Ton- und Lichttechnik als mobile Bühne und Kulturquartier ins Leben. Der OTTO fährt im Auftrag des KulTuS e. V., eines anerkannten freien Trägers der Jugendhilfe, über Land, um Kultur, Theater und Soziale Arbeit zu den Bürgerinnen und …

Kategorien: Dorfentwicklung · Kinder und Jugendliche · Daseinsvorsorge · Mobilität · Soziales Engagement · Kunst und Kultur