Foto/ Michael Brüning

Schloss Senden: ein über 500 Jahre altes Wasserschloss in Transformation

27.01.2022 Sarah Pfeil

Der im Jahr 2015 gegründete gemeinnützige Trägerverein Schloss Senden e. V. setzt sich erfolgreich für die Sanierung und Restaurierung von Schloss Senden ein. 2018 wurde eine der dringlichsten Maßnahmen umgesetzt: Das Mannenhaus, das in die Gräfte abzusinken drohte, konnte durch ein aufwendiges Spezialverfahren stabilisiert werden. Mit vielen starken Partnern wurden …

Titelblatt der Broschüre „Entdecke die Römer in NRW“ Grafik/ Cyrano Kommunikation

Titelblatt der Broschüre „Entdecke die Römer in NRW“ Grafik/ Cyrano Kommunikation

Entdecker-Angebot für Kinder zur Archäologischen Landesausstellung „Roms fließende Grenzen“

03.01.2022 Astrid Weber

Seit Juli 2021 zählen die Fundplätze des Niedergermanischen Limes zum UNESCO-Welterbe. Aus diesem Anlass präsentieren noch bis Oktober 2022 sechs Museen im Rheinland und in Westfalen in einer großen archäologischen Landesausstellung aktuelle Forschungshighlights zur römischen Geschichte des Landes.

Titelblatt der Broschüre „Schätze im Dorf“ Grafik/ plan-lokal Körbel + Scholle Stadtplaner PartmbB

Titelblatt der Broschüre „Schätze im Dorf“ Grafik/ plan-lokal Körbel + Scholle Stadtplaner PartmbB

„Die Zukunft liegt in der Zusammenarbeit“ – Neue Mitte Heeren-Werve

03.12.2021 Astrid Weber

Eine ganz neue Ortsmitte wurde in den letzten zwei Jahren in Heeren-Werve geschaffen. Bei der Planung im Rahmen eines „Integrierten Handlungskonzeptes“ und in dem begleitenden Arbeitskreis „Rund ums Dorf“ war auch das für Heeren-Werve zuständige Ortsheimatpflege-Team Andrea Woter und Karl-Heinz Stoltefuß beteiligt.

Ortsheimatpfleger Josef Vogt begleitete die Kinder bei ihrem abenteuerlichen Tag auf der Streuobstwiese. Foto/ privat

Ortsheimatpfleger Josef Vogt begleitete die Kinder bei ihrem abenteuerlichen Tag auf der Streuobstwiese. Foto/ privat

Das „Abenteuer Streuobstwiese“ mit Kindern gestalten

03.12.2021 Astrid Weber

Im Herbst 2020 erkundete eine Kita-Gruppe aus Istrup eine der Streuobstwiesen im Ort.
Die Vorfreude war groß, denn es ging mit dem Traktor zur Wiese. Ortsheimatpfleger Josef Vogt und seine Frau Monika, beide Streuobstwiesen-Berater, transportierten die Kinder.

Die Stationen auf dem Rödinghauser Märchenwanderweg verfügen inzwischen über wetterfeste Infotafeln,  welche Episoden des Märchens wiedergeben und einen QR-Code für den weiteren Routenverlauf anbieten. Foto/ privat

Die Stationen auf dem Rödinghauser Märchenwanderweg verfügen inzwischen über wetterfeste Infotafeln, welche Episoden des Märchens wiedergeben und einen QR-Code für den weiteren Routenverlauf anbieten. Foto/ privat

Märchenwanderweg im Wiehengebirge

16.11.2021 Astrid Weber

Um den circa 100 Kindern der Showtanzgruppe des Heimatvereins Rödinghausen e. V. während der Corona-Beschränkungen ein wenig Abwechslung zu bieten, wurde mit viel Aufwand und Liebe zum Detail ein Märchenwanderweg im Wiehengebirge eingerichtet. Als Alternative zum Tanztraining hatte die Vereinsvorsitzende Jessica Mey die Idee, einen märchenhaften Wanderweg zu inszenieren, der …

Die Ortsheimatpflegerinnen und -pfleger bieten vielfältige Aktionen in Methler an. Foto/ Anja Sklorz

Kooperation zwischen Heimatpflege und Bürgerhaus Methler

16.11.2021 Astrid Weber

Die Gruppe der Kamener Ortsheimatpflegerinnen und -pfleger engagiert sich regelmäßig in den Stadtteilen. Seit Jahren bietet beispielsweise Ortsheimatpfleger Wilfrid Loos (Wasserkurl) zweimal monatlich Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger im Methler Bürgerhaus an. Dort sammelt er Bilder und Geschichten für das stetig wachsende digitale Archiv, informiert Besucherinnen und Besucher über Ortsgeschichte …