Ein Selbstporträt des Künstlers Reinhold Bicher Foto/ privat

Ein Selbstporträt des Künstlers Reinhold Bicher Foto/ privat

Ausstellung zum 125. Geburtstag des heimatverbundenen Künstlers Reinhold Bicher

03.01.2022 Astrid Weber

Noch bis zum 16. Januar 2022 ist im Grevenbrücker KulturBahnhof die Ausstellung „Lebenskreise“ über den Kunstmaler Reinhold Bicher (1895-1975) zu sehen.
Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit den Geschwistern Bicher, der Stadt Lennestadt und mit Unterstützung der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem konzipiert.

Ausschnitt der doppelseitigen Postkarte aus Hahlen Grafik/ Christian Weber/pr

Ausschnitt der doppelseitigen Postkarte aus Hahlen Grafik/ Christian Weber/pr

Grußkarte erinnert an den holländischen Maler Adrianus Zuiderwijk

03.12.2021 Astrid Weber

Der niederländische Maler Adrianus Zuiderwijk (1895–1969) aus Lisse lebte von 1952 bis 1963 in Hahlen. In dieser Zeit hat er mehr als 70 Gemälde geschaffen, die Gebäude und Landschaften des Ortes zum Motiv haben. Mit seinem Spitznamen „Onkel Arie“ signierte er viele seiner Bilder.

Fensterbild der ehemaligen Hussel-Zentrale gerettet

13.08.2021 Astrid Weber

Der Hagener Heimatbund e. V. hat schon in 2020 ein für die Hagener Geschichte bedeutendes Glastriptychon aus den 1950er-Jahren gerettet.
Das Fenster war bislang in der früheren Hussel-Hauptverwaltung zu sehen und hat postkoloniale Inhalte. Der Süßwarenfachhändler Hussel ist ein Hagener Traditionsunternehmen, das 1949 gegründet wurde.

Grünes Klassenzimmer im Rosengarten – Rückzugsort in Corona-Zeiten

02.06.2021 Astrid Weber

Der Rosengarten des Heimatvereins Seppenrade e. V. entstand vor 50 Jahren auf Initiative des Dorfes auf einer ehemaligen Müllkippe. In dem Garten sind zurzeit etwa 600 Rosensorten und 24.000 Rosenpflanzen gepflanzt. Inzwischen ist er ein überregional bekannter Ort, in den sowohl Menschen aus Seppenrade als auch Gäste gerne kommen.