08.03.2019

Schüler entdecken Südwestfalen mit neuem Gesellschaftsspiel „Vision Südwestfalen“ auch im Unterricht

Südwestfalen Agentur GmbH und verschiedene Akteure, Kreis Siegen-Wittgenstein

Kinder entdecken beim Spiel die Region Südwestfalen in all ihren Facetten. Foto/ Stephan Müller/ Südwestfalen Agentur GmbH

Die Idee zur Spielvorlage lieferten die Schülerinnen Saskia Menze und Melina Seiler mit ihrer Lehrerin Kristin Pauli vom Märkischen Gymnasium Iserlohn (MGI). Die Südwestfalen Agentur entwickelte das Spiel in einem fünfjährigen Arbeitsprozess mit Vertreterinnen und Vertretern aus Schule, Heimatpflege, Touristik, Stadtplanung, Wirtschaft, Kultur und Bildung weiter. Wie der Name des Spiels verrät, geht es um Visionen, die die Schüler in bis zu fünf Teams spielerisch umsetzen. Sie rufen beispielsweise eine Schulpartnerschaft ins Leben, sammeln Ideen zum Stromsparen vor Ort oder kreieren ihre eigene Vision, um Südwestfalen lebenswerter zu machen. Außerdem werden Fragen zu der Region aus Politik, Wirtschaft, Umwelt, Soziales und Kultur gestellt. Das Spiel orientiert sich an den Lehrplänen und kann in zwei Schwierigkeitsstufen von der Grundschule über Haupt- und Realschule bis hin zur gymnasialen Oberstufe eingesetzt werden.
Die Spielregeln werden unter diesem Link erläutert: https://www.suedwestfalen-macht-schule.com/.

Kategorien: Geschichtsvermittlung · Kinder und Jugendliche

Schlagwort: