15.04.2021

Vereine richten in Kamen-Methler Corona-Testzentrum ein

Radsportverein Wanderlust Methler 1900 e. V. und Schützenverein Methler 1830 e. V., Kreis Unna

Manfred Chytralla, Vorsitzender des Radsportverein Wanderlust Methler 1900 e. V., steht mit Dr. med. Sami Quinna (rechts), der den Testern eine Einweisung gab, vor dem Testzentrum in Methler. Foto/ Hellweger Anzeiger/ Udo Hennes

Das Vereinsheim des Radsportvereins Wanderlust Methler 1900 e. V. wurde kurzfristig zu einem Corona-Schnelltest-Zentrum umfunktioniert. Mit dieser Initiative setzt der Radsportverein Wanderlust Methler 1900 e. V. konsequent seinen Weg für eine Belebung des Ortskerns fort. 2019 war das Vereinsheim in einer leerstehenden Bäckerei entstanden. Zu Beginn der Pandemie fand dort bereits auch schon eine erfolgreiche Masken-Näh-Aktion statt.
Als die Ehrenamtlichen von RV Wanderlust und Schützenverein nun hörten, dass noch Mitstreiter für die Einrichtung eines Testzentrums gesucht wurden, boten sie schnell ihre Hilfe an.
Zum Test kann man auch ohne Termin und ohne Online-Buchung ins Vereinsheim an der Otto-Prein-Str. 29 kommen. Das danken insbesondere die älteren Bürgerinnen und Bürger, die mit einer Online-Buchung ohne Unterstützung oft überfordert sind.
Das Testzentrum ist eines der wenigen, welches auch an den Osterfeiertagen geöffnet ist.
An den vier Ostertagen ermöglichen die Ehrenamtlichen der beiden Vereine täglich fünf Stunden COVID-19-Schnelltests. Unter der Woche wird täglich zwei Stunden am frühen Abend getestet. Weitere Informationen und Termine unter www.rv-methler.de/das-rv-vereinsheim-ist-corona-schnelltest-zentrum/

Kategorien: Dorfentwicklung · Netzwerkarbeit

Schlagwort: