15.04.2021

Heimatverein bietet E-Bike-Training für Mitglieder an

Heimatverein Altenberge, Kreis Steinfurt

Bevor es in die Praxis ging, stand in Altenberge in Stenings Scheune der theoretische Teil des Pedelec-Kurses auf dem Programm. Foto/ WN/ Martin Schildwächter

Das Pedelec ist ein umweltschonendes Verkehrsmittel für Fahrten in die nähere Umgebung. Routine wie auch mangelnde Praxis können aber dazu führen, dass man nicht richtig oder zu spät im Straßenverkehr reagiert.
Die Verkehrswacht Münster bietet in Kooperation mit der Unfallforschung der Versicherer (UDV) den Kurs „Fit mit dem Fahrrad“ an. Dieser richtet sich gezielt an Pedelec-Fahrerinnen und -Fahrer. Der Heimatverein Altenberge hatte bereits im vergangenen Herbst die Idee, den Kurs in Kooperation mit dem Veranstalter durchzuführen.
Pedelecs bedeuten für viele Menschen den Wiedereinstieg in die Mobilität. Fehlende Körperkraft wird kompensiert durch die Antriebsunterstützung. Schon bei der Anschaffung stellt sich jedoch häufig die Frage, welche der vielen angebotenen Techniken und Antriebssysteme geeignet sind und wie man damit richtig umgeht. Die Verkehrswacht beantwortete diese Fragen in Altenberge und unterstützte die Ehrenamtlichen dabei nicht nur mit Rat und Tat, sondern auch mit einem Simulator. Das Programm fand großen Zuspruch und umfasste jeweils eine Stunde Theorie und zwei Stunden Praxis. Es richtete sich vor allem an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Angebot wird voraussichtlich in 2021 wiederholt und ist zum Nachahmen empfohlen.

Kategorien: Alltagskultur/Bräuche · Dorfentwicklung

Schlagwort: