10.09.2020

Sonderausstellung in Arnsberg zeigt die Geschichte des Tourismus im Sauerland

Sauerland-Museum, Hochsauerlandkreis

Warum die Ausstellungsbesucher zum Urlaub machen ins Hochsauerland kommen, dokumentieren einige Post-its® am Ausgang. Foto/ Christiane Cantauw

Die im März im Sauerland-Museum des Hochsauerlandkreises eröffnete Sonderausstellung „Das Paradies vor der Haustür“ beschäftigt sich mit Geschichte und Entwicklung des Tourismus im Sauerland im 20. Jahrhundert. Sie beschreibt mit zahlreichen teils überraschenden Ausstellungsstücken die wechselhafte touristische Entwicklung der Mittelgebirgsregion, die ihr Profil – so die Kernthese – bis in die 1970er-Jahre hinein aus dem Kontrast zum nahe gelegenen Ruhrgebiet mit seinen rauchenden Schloten gewann und die auf den tiefgreifenden Strukturwandel im Ruhrgebiet mit einer so weitgehenden Professionalisierung reagierte, dass die Rede vom „Paradies“ nach wie gerechtfertigt scheint.
Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Sonderausstellung bereits kurz nach der Eröffnung wieder für einen längeren Zeitraum geschlossen werden. Glücklicherweise konnte sie nun bis zum 4. Oktober 2020 verlängert werden.

 

 

Kategorien: Alltagskultur/Bräuche · Geschichtsvermittlung

Schlagwort: