15.08.2019

Kita-Kinder und ihre Väter erfahren Wissenswertes zu Holzkohle und Eisenerz

Heimatverein Walpersdorf e. V. und Evangelisch-Freikirchliche Kindertagesstätte Himmelszelt, Kreis Siegen-Wittgenstein

Die Kinder und ihre Väter am gemeinsam errichteten Kohlenmeiler Foto/ Evangelisch-Freikirchliche Kindertagesstätte Himmelszelt

Die Evangelisch-Freikirchliche Kindertagesstätte Himmelszelt lud im Juni zum alljährlichen „Männer-Kinder-Tag“ in einen Wald bei Walpersdorf ein. Die Kita Himmelszelt möchte den Kindern im Rahmen des Erziehungsauftrages Inhalte auf vielfältige Art nahebringen und diese begreifbar machen. Dazu gehört auch die geschichtsträchtige Vergangenheit des Siegerlandes. Walpersdorf ist im ganzen Siegerland bekannt für die letzten Kohlenmeiler, welche das Gesicht dieser Gegend bis heute prägen. Holzkohle diente als Energieträger zur Eisengewinnung aus Eisenerz. Wie wird aus einem Stück Buchenholz die wertvolle Holzkohle? Diese Frage erörterte Reinhold Wagener vom Walpersdorfer Heimatverein mit den Männern und Kindern. Die an einen Rundgang anschließende Errichtung eines kleinen Meilers machte allen Beteiligten viel Spaß. Parallel dazu wurde beim Köhlerstiefelweitwurf die eigene Kraft getestet und beim Zeichnen mit kleinen Kohlestücken der Tag künstlerisch festgehalten. Die Kooperationspartner organisierten einen gelungenen gemeinschaftlichen Vormittag und vermittelten Kultur und die Natur des eigenen Lebensumfeldes praxisnah. 

Kategorien: Alltagskultur/Bräuche · Geschichtsvermittlung · Kinder und Jugendliche

Schlagwort: