08.01.2021

Der Heimatverein als Museumsunterstützer

Heimatverein Löhne e. V., Kreis Herford

Das Museum bietet regelmäßig museumspädagogische Programme für Schülerinnen und Schülern, hier zum Thema „Schreiben wie im Mittelalter“. Foto/ Heimatmuseum der Stadt Löhne/ Sonja Voss

Auf Initiative des Heimatvereins Löhne e. V. wurde vor fast 40 Jahren das Heimatmuseum der Stadt Löhne gegründet und sukzessive durch einen Fachwerkspeicher und ein Zigarrenmacherhaus auf dem Museumsgelände ergänzt. Auch 2020 trat der Verein wieder als Museumsunterstützer auf und sorgte unter anderem für die Finanzierung einer Sonderausstellung zum Thema Nachhaltigkeit und Müllvermeidung.

Zusätzlich konnte durch die ehrenamtliche Vermittlungstätigkeit und die finanzielle Unterstützung des Vereins ein Zeitzeugenprojekt begonnen werden: Pensionierte Mitarbeiter aus verschiedenen Beschäftigungsbereichen der ehemaligen „Eisenbahnerstadt“ Löhne werden zu ihrem Arbeitsleben bei der Deutschen Bahn und zu der Bedeutung der Bahn als Entwicklungsmotor der jungen Stadt befragt. Die Interviews sollen nach einer Auswertung durch die Kooperationspartner Museum und Stadtarchiv Löhne als Medienstationen die Dauerausstellung des Museums ergänzen.

Für 2021 ist ebenso wieder die Beteiligung am Programm „Kultur entdecken“ im Museum geplant, bei dem Schüler der vierten Klassen die Ausstellung entdecken und aktiv erleben können.

Kategorien: Alltagskultur/Bräuche · Außerschulischer Lernort · Generationenprojekte · Geschichtsvermittlung · Kinder und Jugendliche · Netzwerkarbeit · Stadtentwicklung

Schlagwort: