08.01.2021

„Akademie Flechtsommer Dalhausen“ im Korbmacher-Museum Dalhausen

Heimat- und Partnerschaftsverein Dalhausen e. V., Kreis Höxter

Teilnehmende der „Akademie Flechtsommer“ 2019 beim flechten ihrer Körbe und Objekte Foto/ Heimat- und Partnerschaftsverein Dalhausen e. V.

Mit wenig Material und viel Handwerk schöne Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände erstellen – das ist die Devise der jährlichen „Akademie Flechtsommer“, die in 2020 zum siebten Mal im Korbmacher-Museum in Dalhausen mit einem speziellen Hygienekonzept durchgeführt wurde.

Inzwischen kommen Referentinnen und Referenten aus der ganzen Welt, um den Teilnehmenden internationale Flechttechniken und Handwerkskniffe beizubringen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa lassen sich dort fortbilden und inspirieren. Im Jahr 2014 startete die erfolgreiche Zusammenarbeit des Korbmacher-Museums Dalhausen mit dem VHS Zweckverband-Diemel-Egge-Weser und der Manufaktur für Korbmöbel und Geflecht von Ursula und Hansgert Butterweck. Kreativität und Unternehmergeist sowie der Idealismus, das alte Handwerk und immaterielle Kulturerbe des Korbflechtens fortzuführen und an Interessierte zu vermitteln, führten zur Gründung der „Akademie Flechtsommer“ in Dalhausen. Der Flechtsommer ergänzt das Programm des Museums, das neben einer Dauerausstellung zum Korbmacher-Handwerk auch Raum für Sonderausstellungen und eine Werkstatt bietet.

Kategorien: Alltagskultur/Bräuche · Dorfentwicklung · Netzwerkarbeit

Schlagwort: