02.06.2021

Kreative Angebote für Kinder und Jugendliche im Dienste des Klimaschutzes

Heimatverein Brakel-Bökendorf e. V., Kreis Höxter

Für sein besonderes Engagement erhielt auch der Heimatverein Brakel-Bökendorf e. V. den Klimaschutzpreis von Westenergie und ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Die Mitglieder des Heimatvereins setzten 2020 viele interessante Workshops und Projekte rund um den Klimaschutz um. Ob die Pflege der Streuobstwiese, ein Kunstprojekt rund um die Problematik von Kunststoffrückständen im Meer oder ein Recycling-Nachmittag mit wichtigen Impulsen zur Plastikvermeidung im Alltag – der Heimatverein organsierte kreative Angebote, um das Bewusstsein für den Klimaschutz in Brakel zu stärken. In einem Kunstatelier konnten Kinder und Jugendliche während der Sommerferien das Thema Klimaveränderung und das viele Plastik in den Weltmeeren mit künstlerischen Mitteln bearbeiten. So wurde mit einem spielerischen, interaktiven Zugang auf die Problematik Umweltverschmutzung aufmerksam gemacht. Im Rahmen des Themas „Meer“ hat der Verein neben der Teilnahme am Ferienprogramm der Stadt Brakel auch einen Kurs durchgeführt, der sich mit Zero Waste und Umweltschutz beschäftigt hat: die „grüne Kiste“. Die Idee war es, Ideen zur Müllreduktion für eigene Lebensbereiche zu entwickeln und schließlich etwas aus Müll herzustellen.

Kategorien: Außerschulischer Lernort · Kinder und Jugendliche · Natur, Umwelt und Klimaschutz · Kunst und Kultur

Schlagwort: